Gudrun Glaser

Gudrun Glaser

Gudrun Glaser

Mein Name ist Gudrun Glaser, ich bin 59 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Söhne.

Seit 2002 lebe ich mit meiner Familie in Bad Zwesten, bin also eine „Zugereiste“. Für unsere Gemeinde haben wir uns damals auf Grund des Schulangebotes sowie der guten Anbindung an die Autobahn entschieden. Schon immer habe ich mich gerne für andere Menschen engagiert, früher im kirchlichen Bereich, als Elternvertreterin in der Schule und mittlerweile bin ich schon 10 Jahre für die SPD in der Gemeindevertretung in unserem schönen Bad Zwesten.

In dieser Zeit habe ich gelernt, dass bei der Kommunalpolitik alle in einem Boot sitzen bzw. wohnen – nämlich in Bad Zwesten. Jede Entscheidung des Parlaments hat Auswirkungen auf alle, egal welcher Farbe sie nahestehen. Dies bedeutet eine hohe Verantwortung. Schnelle Versprechungen um beliebt zu sein, entsprechen meist nicht der Realität und sind deshalb nicht meine Sache. Bei den knappen finanziellen Mitteln liegt mir soziale Gerechtigkeit besonders am Herzen, damit die Belastungen z. B. für junge Familien, aber auch für ältere Menschen im Rahmen bleiben. Dies ist ein althergebrachter sozialdemokratischer Schwerpunkt, dem ich mich verpflichtet fühle. Dies kann aber auch Mehrbelastung für andere bedeuten. Einsetzen möchte ich mich weiterhin für die Erhaltung der örtlichen Infrastruktur wie Einkaufsmöglichkeiten im Ort und gute Ausstattung der Kinderbetreuungsangebote. Aber auch die Sicherstellung der ärztlichen Versorgung und eine ausreichende Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr tragen zur Attraktivität unseres Ortes bei. So dass weiterhin „Zugereisende“ genügend Gründe finden nach Bad Zwesten zu kommen und zu bleiben.