Mahnwache für den Frieden

Als Zeichen für den Frieden in der Ukraine fanden sich heute einige Einwohnerinnen und Einwohner unserer Gemeinde, sowie Schülerinnen und Schüler der Altenburgschule und der CJD Oberurff auf dem Rathausplatz ein. Neben Wortbeiträgen von Bürgermeister Michael Köhler, Schulleiter Heimbucher und Pfarrer Reh, zeigten Kinder und Jugendliche ihr Mitgefühl mit den Menschen in der Ukraine über Gebete und selbstgebastelte Plakate.
Im Anschluss an die Mahnwache ließen die Kinder Luftballons in den Nationalfarben der Ukraine steigen. Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung sammelten Kontaktdaten von Interessierten am Arbeitskreis Willkommenskultur, welcher sich neu strukturieren wird. Gesucht werden Unterkünfte, Übersetzer, Hilfe bei behördlichen Anträgen und Helfer beim Sortieren von Hilfsgütern.
Ansprechpartnerin für die Organisation ist Frau Selina Schäfer, Mitarbeiterin des Einwohnermeldeamtes. Vielen Dank an alle Unterstützerinnen und Unterstützer 🇺🇦

Kommentare sind geschlossen.