Anfrage der SPD-Fraktion zum Thema Bauplätze

In Bad Zwesten ist nur noch 1 Bauplatz vorhanden, welcher aktuell bereits reserviert ist. Die SPD-Fraktion sieht hier dringenden Handlungsbedarf, um potenzielle Bauwillige nicht zu verlieren.
Die Gemeindevertretung Bad Zwesten hat in ihrer Sitzung vom 10.11.2021 einstimmig beschlossen, dass der Gemeindevorstand beauftragt wird, ein Verfahren zu konzipieren, mittels dessen ein Investor für die Bauleitplanung und Baulanderschließung gefunden wird. Des Weiteren wurde der Gemeindevorstand beauftragt schnellstmöglich das Verfahren der Bauleitplanung und die Baulanderschließung für ein Neubaugebiet auf dem Grundstück „Über der Siege“ Flur 8, Flurstück 70/1 (Hardtstraße) und auch den dort angrenzenden Grundstücken der Gemeinde zu beginnen.
Die SPD-Fraktion bat um Mitteilung, wie weit die Planungen in der Zeit seit dem Beschluss vom 10.11.2021 vorangeschritten sind.
Als Antwort auf die Anfrage wurde mitgeteilt, dass die Verwaltung einen städtebaulichen Vertrag erarbeiten wird. Im Anschluss daran erfolgt eine Investorensuche und die Vergabe des Projektes an den Investor mit dem besten Konzept. Nach Abschluss des üblichen Bauleiverfahrens könne dann die Vermarkung erfolgen.
Insbesondere für potentielle Bauwillige ist die Benennung eines Zeitraumes wichtig, wann mit einer Vermarktung der Bauplätze zu rechnen ist, so der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Bastian Herbig in einer Rückfrage während der Sitzung der Gemeindevertretung. Als Beginn der Vermarktung nannte Bürgermeister Köhler das 1. Quartal 2023.
🧭Wo soll das Baugebiet entstehen?
📍Unterhalb der Hardtwaldklinik 1, zwischen der Hardtstraße und der Heinrich-Heine-Straße in der Kerngemeinde.

Kommentare sind geschlossen.